Archiv der Kategorie: Sonstiges

Grillabenteuer im Winter

grillplatte-bbq-bull-gusseisen-outdoor-grillblogAuch wenn wir ganz direkt zu Anfang des Jahres 2014 schon zwei Wochen nach Silvester tagsüber ziemlich deutlich zweistellige Temperaturen draußen haben…

So richtiges Outdoor-Grill-Wetter will sich einfach (noch) nicht einstellen. Und der ewige Regen ist ja noch viel schlimmer als ein paar richtig schöne kalte und verschneite Wintertage, die nach einem Dutch-Oven-Grillmenu vom Lagerfeuer schreien. Klar… die Grillsaison dauert pro Jahr ziemlich genau 365 Tage, aber mit etwas besserem Wetter würde das Ganze doch direkt viel mehr Spaß machen und auch häufiger statt finden.

Grillen und den Dutch Oven anheizen kann man aber trotzdem. Ein paar Rezepte, die wir euch für die schmuddelige Winterzeit anbieten können sind zum Beispiel:

  • Zum Aufwärmen erstmal ein leckerer Hot Port… für alle denen der klassische Glühwein zu langweilig geworden ist.
  • Für den richtig großen Hunger und einen gemütlichen Abend mit Freunden bietet sich vielleicht einmal Pulled Lamb aus dem Dutch Oven an. Tolle mediterrane Geschmacks- und Gewürznoten in einem leckeren herzhaften Gericht.
  • Und als Dessert vielleicht über dem Holzkohlefeuer gegrillte Kürtöskalacs mit Obst. Gegrillte WAS? Kürtöskalacs sind vielen bestimmt aus dem Urlaub in Ungarn oder manchen Regionen von Österreich vielleicht als Baumstriezel bekannt. – Ein super leckeres süßes Gebäck, das auch gut in den Winter passt.

Aber wenn auch ein so tolles Grill-Menu daheim nicht helfen kann, muss man halt in die Ferne schweifen und das Grillabenteuer woanders suchen.

Ich habe das Glück, nächsten Woche Sonntag an einer Weber Grillakademie zum Thema Wintergrillen teilnehmen zu können. Die Grillakademie wird in der Grillschule „la cucina“ von Carsten Dorhs stattfinden. – Ich muss gestehen, dass ich sowohl auf das angekündigte Menu als auch auf die Reise in die anscheinend sehr schönen Räumlichkeiten der Kochschule gespannt bin.

Für ganz Abenteuerlustige bleibt nur die Möglichkeit in die Ferne zu schweifen und Kulturen zu besuchen, denen das Kochen mit Holzfeuer noch so richtig im Blut liegt. – So macht sich unser Teammitglied Bastian ja in Kürze mit seiner Familie unter anderem nach Marokko und Spanien auf. Wir sind schon gespannt, was da so an Rezepten mitgebracht wird. Und mal ehrlich… Welcher leidenschaftliche Griller träumt nicht davon auf einer Reise in die USA an einem richtigen Smoker-BBQ teilzunehmen oder in Argentinien auf der Ranch am Churrasco-Grill zu stehen?

Fried Potatoes „Wilderness Style“

bratkartoffeln rehschinkenThese days weather is getting colder and wet… Autumn is there. So it is more comfortable to enjoy the outdoors with having your basecamp in a cosy lodge or your camper van.

Meals for this type of trips can be heavier than for the usual trekking tour… so why not go for some delicious fried potatoes?

Equipment

  • Stove
  • Anti-Stick (or if your lodge has cast-iron) Saucepan or Skillet

Ingredients

  • Potatoes
  • Deer Prosciutto
  • Onion
  • some salt and pepper
  • some oil/fat

Preparation

I got some deer prosciutto from a friend who likes to hunt. Awesome quality… and a great replacement for bacon in your fried potatoes if you want to make them a little special.

Preparation of this dish is fairly easy…

Peel your potatoes (if you like) and chop them into aprox. 5 mm thick slices. Heat your skillet, add some oil and fry the potatoes over medium low heat until they have a nice browning. Then add the diced onion and deer prosciutto. Keep frying until the onions are glazed.

Ready! – Enjoy your meal…

Preparation time

Aprox. 20 minutes

Wir kochen alle nur mit Wasser…

HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser…ist eigentlich nicht wirklich unser Motto, denn wir kochen ja in der Regel viel lieber direkt über dem offenen Feuer, aber die Blogaktion, die Uwe von HighFoodality zusammen mit Staatl. Fachingen ins leben gerufen hat, finden wir klasse und sind auf jeden Fall dabei.

Bei der Aktion werden Rezepte gesammelt, die die Chance haben in ein Kochbuch aufgenommen zu werden. – Das tolle bei der ganzen Sache ist aber, dass Staatl. Fachingen für jedes eingereichte Rezept (bis max. 200 Stück) 10€ an Viva con Agua, eine Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, notleidenden Menschen (vor allem in Afrika) den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen, spendet.

Ich reiche zu der Aktion meinen Grünen Spargel „Spicy Glazed“, Bastian ein Lachsrezept von der Planke und Martin ein Hummus (Rezept folgt) ein. Den Verlauf der Blogaktion könnt Ihr auf High Foodality verfolgen und natürlich bei Interesse auch mitmachen.

Grillblog Christian