Schlagwort-Archive: Smoken

Paprika-Ofenkartoffeln

Heute habe ich mal wieder ein neues Rezept für eine tolle und sehr vielseitig verwandbare Beilage zum Grillen für euch. – Unsere ganz neuen Paprika-Ofenkartoffeln, die perfekt zu Steaks oder Smoker-Gerichten wie Brisket oder Spare Ribs passen.

Kartoffeln passen sehr vielseitig zu Grillgerichten kombinieren. Dieses Ofenkartoffel-Rezept lässt sich sogar durch die Variation mit Joghurt/Creme Fraiche eher leicht oder deftig auslegen.

Wobei… so richtige Ofenkartoffeln sind unsere Paprika-Ofenkartoffeln eigentlich nicht. Viel eher eine Mischung aus klassischen Ofenkartoffeln, herzhaften Südstaaten-Style Mashed Potatoes und einem überbackenen Kartoffelpüree. Klingt interessant? Nachkochen wird dringend empfohlen:

Zutaten (4 Personen)

  • 4 große Kartoffeln / Ofenkartoffeln
  • etwas Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen oder 1 Knolle Chinesischer Knoblauch
  • 1 große Zwiebel
  • 1/8 l Brühe
  • 125g Joghurt oder Creme Fraiche
  • 1-2 TL Paprikapulver
  • schwarzer Pfeffer
  • Fleur de Sel de Camargue und eine Prise Paprikapulver oder Cayennepfeffer zum Servieren

Zubereitung

Die Zubereitung der Paprika-Ofenkartoffeln ist zwar recht einfach, aber auf Grund langer Garzeiten eher langwierig.

Zuerst wird der Grill oder Ofen auf 200 °C vorgeheizt. Die Kartoffel werden mit einer Gabel angestochen, damit sie nicht platzen und dann für ca. 60 bis 70 Minuten in der Hitze gebacken.

Ca. 10 Minuten bevor die Kartoffeln fertig gebacken sind, werden Knoblauch und Zwiebeln klein gehackt in einem Topf mit Olivenöl angeschwitzt und mit der Brühe abgelöscht und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

ofenkartoffel grill bbq smoker beilageDie Kartoffeln werden nach dem Backen aufgeschnitten und vorsichtig ausgehöhlt. Die Kartoffelmasse wird zu Zwiebeln und Knoblauch mit in den Topf gegeben. Nun kommt entweder die Hälfte des Joghurt oder die Hälfte der Creme Fraiche dazu. Die Auswahl verändert den Charakter des Gerichts zwischen locker-leicht mit Joghurt und gehaltvoll-deftig mit Creme Fraiche. Alles wird dann zu einer Masse verrührt und mit Paprikapulver und schwarzem Pfeffer abgeschmeckt.

Die Kartoffelmasse wieder in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen und im Grill oder Ofen für ca. 10 weitere Minuten backen, bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Die Ofenkartoffeln werden dann mit dem restlichen Joghurt / der restlichen Creme Fraiche garniert und mit etwas Paprikapulver oder Cayennepfeffer und gutem Salz bestreut serviert.

ofenkartoffeln paprika bbq

Guten Appetit!

Zeitbedarf

Ca. 90 Minuten

Weber Grillakademie: Wintergrillen

weber grillakademie wintergrillen grillblog 57cm kugelgrill rezepteLetzten Sonntag habe ich mich – wie bereits angekündigt – auf den Weg nach Remagen gemacht, um an der Weber Grillakademie mit dem Thema Wintergrillen teilzunehmen.

Die Weber Grillakademie in Remagen ist in der sehr stilvoll eingerichteten und gut ausgestatteten Kochschule „la cucina“ von Carsten Dorhs angesiedelt, in der auch viele Filmaufnahmen für einschlägige Fernsehsender und auch für das Kochportal Chefkoch gemacht werden. Für mich ging es also am späten Vormittag los und entlang des Rheins nach Süden. – Die ca. vier- bis fünfstündige Grillakademie sollte um 12:00h los gehen.

Kaum in der Grillakademie angekommen brannten auch schon die Anzündkamine und die Gasgrills aus den Serien Q, Genesis und Summit wurden vorgeheizt.

weber grillakademie kugelgrill wintergrillen blog

Der Hauptgang – Gans vom Grill – wartete schon in dreifacher Ausführung vom Team um Carsten Dorhs vorbereitet darauf auf den Grill zu kommen.

weber grillakademie grillkurs blog rezepte kugelgrill

Insgesamt fünf Gänge wurden vorbereitet, gegrillt und verkostet. Nach einem Gruß aus der Küche in Form von Wildschwein auf Pumpernickel, ging es mit einer Cremesuppe aus gesmoketem Sellerie mit Schweinenackenspieß weiter…

weber grillakademie grillkurs blog rezepte kugelgrill

Als „kleiner Hauptgang“ stand Entrecote bzw. Rib Eye Steak auf dem Programm.

weber grillakademie grillkurs blog rezepte kugelgrill

Schön scharf angegrillt und dann indirekt medium rare bis medium gegart und mit einem Malzbier-Mopp gewürzt ein echter Genuss… Für die passenden Kerntemperaturen haben wir euch hier auf dem Outdoor-Cooking-Blog übrigens eine Kerntemperatur-Tabelle zusammengestellt.

weber grillakademie grillkurs blog rezepte kugelgrill

Als Beilage zu dem Steak gab es neben einem Kartoffelgratin auch Chorizo-Bohnen. Das Rezept war mein persönliches Highlight der Grillakademie und wird in Kürze daheim nachgegrillt.

weber grillakademie grillkurs blog rezepte kugelgrill

Gans vom Grill ist zwar schon etwas Besonderes (und sehr Leckeres), aber die Beilage in Form von Serviettenknödeln vom Grill fand ich noch viel spannender. Carsten Dorhs hat uns hier ein echt tolles Rezept präsentiert.

weber grillakademie grillkurs blog rezepte kugelgrill

Mein Fazit…

…der Weber Grillakademie „Wintergrillen“? Echt schöne Veranstaltung. Ich konnte wirklich ein paar sehr schöne Inspirationen für kommende Grillaktionen mitnehmen und mit Lust auf mehr den Heimweg von Remagen antreten.

Für absolute Grilleinsteiger würde ich eher den Basic-Kurs empfehlen, da zwar viele grundlegende Techniken in der Grillakademie „Wintergrillen“ verwendet, aber nicht eingehend thematisiert werden. Für fortgeschrittene Griller/innen ist der Winter-Kurs aber auf jeden Fall einen Besuch wert.

BBQ-Day: Livar Ribs auf dem Kugelgrill räuchern

livar-ribs-otto-gourmet-smoker-bbqVor einiger Zeit stand bei der OCB-Crew mal wieder ein BBQ-Day an… wie schon so oft haben wir probiert unsere Künste bei der Zubereitung von Rippchen zu verbessern.

Genauer: Dieses mal standen die Baby Back Ribs von Livar auf dem Programm. Die Rippchen aus dem qualitativ hochwertigen Fleisch des Limburger Klosterschweins sollten auf zwei Weber-Kugelgrills zubereitet werden, dabei kam sowohl die 0-2-1-Methode als auch die 6-0-0-Methode zum Einsatz. Sprich: Bei der ersten Methode werden die Ribs zwei Stunden unter Alufolie über Cider-Dampf gegart und dann noch eine Stunde im Rauch glasiert. Bei der zweiten Methode werden die Ribs ganz einfach sechs Stunden lang gesmoked bzw. geräuchert.

Also an die Arbeit… zuerst wurden die Silberhäute der Rippchen entfernt. Dies ist sehr wichtig, damit zum einen das Rub besser einwirken kann und zum anderen beim Smoken die Rippchen sich nicht wie ein Flitzebogen zusammenziehen.

livar-ribs-otto-gourmet-smoker-rezeptGerubbed wurden die Rippchen natürlich mit dem für Schwein immer wieder guten Magic Dust. Hier dominieren also neben Senfsaat und Kreuzkümmel, Paprika und Chilinoten mit einer gewissen Süße.

livar-ribs-otto-gourmet-smoker-grillEine Stunde bevor die Ribs fertig waren, wurde damit begonnen mit einer Mischung aus BBQ-Sauce, Apfelessig, Cider und Oregano zu moppen, damit die Ribs eine richtig schöne Glasur bekommen.

livar-ribs-otto-gourmet-smoker-moppNachdem die Ribs schön dick mit BBQ-Sauce eingepinselt waren, bekamen sie noch einige Zeit um den Rauchgeschmack aufzunehmen.

livar-ribs-otto-gourmet-smoker-smokeringDie fertigen Ribs sahen einfach nur zum Anbeissen aus! Und so waren sie auch… das Fleisch fiel förmlich von den Knochen und die Ribs waren super-zart und aromatisch.

livar-ribs-otto-gourmet-smoker-weberInteressant war auch der Anblick unserer zwei rauchenden bunten 57cm-Weber-Kugeln. Low&Slow und Smoker-Gerichte gehen uns mit den Weber-Grills schon wirklich sehr gut von der Hand. Da kann man nicht klagen. Lediglich wenn es um Temperaturstabilität bei niedrigen Temperaturen und natürlich die zur Verfügung stehende Grillfläche geht, kommt immer wieder der Wunsch nach einem waschechten Smoker (z.B. von Joe’s Barbecue) auf. Ein richtig schöner, großer amerikanischer 22″-Smoker mit 5 mm Wandstärke wäre einfach ein Traum.

Grillblog Christian