Schlagwort-Archive: OCB Pitmaster Crew

Outdoor Cooking Grillen Weber Grill Barbecue SmokerAls die OCB Pitmaster Crew sind wir, Christian, Martin und Bastian, auf verschiedenen Events, Grill- und BBQ-Meisterschaften unterwegs.

Hier erfahrt Ihr alles über unsere Aktivitäten in diesem Rahmen. – Ganz egal ob Vorbereitung, Training oder Ausführung.

Kürtöskalacs mit gegrilltem Obstsalat

Kürtöskalacs mit Obstsalat waren eines unserer Wettbewerbsgerichte für das 6. Bergisch BBQ 2013 in Odenthal.

Kürtöskalacs sind ein Gebäck aus einem Hefeteig, der zu einem langen Streifen ausgerollt und dann um einen Drehspieß gewickelt wird. Der Teig wird dann auf dem Drehspieß ca. 20 bis 30 Minuten gegrillt und während dieser Zeit mit Butter und Honig bestrichen.

Kürtöskalacs stammen aus Ungarn und sind auch unter den Namen Baumstriezel oder Ungarischer Baumkuchen bekannt. Besonders in touristisch geprägten Regionen von Ungarn und teilweise auch von Österreich ist dieses Gericht sehr beliebt und vielerorts zu bekommen.

Ausrüstung

  • Grill (idealerweise geschlossener Gasgrill)
  • Drehspieß mit darauf montiertem Holzzylinder (Nudelholz beispielsweise)

Zutaten Teig (für ca. vier Baumstriezel)

  • 50 ml Wasser
  • 30 g Hefe (am besten frisch)
  • 4 EL Vanillezucker
  • 100 ml Milch
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • Zitronenzeste (von ca. 1/4 Zitrone)
  • etwas Salz
  • Butter und Honig zum bestreichen auf dem Grill

Zutaten Topping

  • Gemahlene Haselnüsse
  • Zucker
  • Zimt

Zutaten Füllung

  • gegrilltes Obst
  • Creme Double
  • Honig
  • Zitronenzeste

Zubereitung

Das Wasser mit der Hefe und dem Zucker mischen und abwarten bis die Hefe beginnt zu arbeiten. Dann wird die Mischung zusammen mit den restlichen Zutaten (Milch, gem. Haselnüsse, Mehl, Eier, Zitronenzeste, Salz) zu einem Hefeteig verarbeitet.

Während der Hefeteig geht, kann man das Topping und den Obstsalat vorbereiten. Für das Topping einfach Zucker, Haselnüsse und Zimt mischen. – Dabei kann man das Mischungsverhältnis einfach auf den eigenen Geschmack abstimmen. Für den gegrillten Obstsalat am besten Früchte der Saison wählen und diese in „grillbare“ Stücke schneiden.

Nachdem der Hefeteig ca. 1-1,5 Stunden gegangen ist, wird dieser geviertelt und die Viertel jeweils zu einer langen ca. 1 bis 2 cm durchmessenden Wurst geformt. Diese Würste werden ca. 3-5 mm dick ausgerollt und dann um das auf den Drehspieß montierte Holz gewickelt.

Baumstriezel auf dem Napoleon LE3Bei einem Gasgrill mit Backburner (wie unserem Napoleon LE3) sollte man am besten diesen an der Rückwand des Grills montierten Infrarotbrenner verwenden, wenn nicht verfügbar tun es aber auch die „normalen“ Brenner oder ein mit Drehspieß bestückter Kohlegrill. Den Grill auf ca. 180 bis maximal 200°C einregeln und den Spieß grillen. Dabei zwischenzeitlich immer wieder abwechselnd mit flüssiger Butter und Honig bestreichen. Nach ca. 20 bis 30 Minuten auf dem Grill sollte der Baumstriezel fertig sein. – Wenn die Farbe schön gold-braun ist und der Striezel appetitlich aussieht, sollte er auch fertig sein.

Die fertig gegrillten Striezel vom Spieß schieben und im heißen Zustand durch das auf einem Backblech verteilte Topping rollen, bis sie gut damit bedeckt sind. Dann die Striezel vierteln und die Teile auf Teller stellen, damit sie später als „Schalen“ für den Obstsalat dienen können.

Der Obstsalat wird nun kurz angegrillt, bis er warm und leicht karamellisiert ist und in die Striezel gefüllt. Etwas Creme Double auf das Obst geben, ein wenig Honig dekorativ über die Striezel verteilen und Zitronenzeste darüber reiben. – Fertig!

Einen guten Appetit!

Zeitbedarf

Ca. 30 Minuten Vorbereitung, 1-1,5 Stunden Gärzeit für den Teig und ca. 20 Minuten auf dem Grill. Kommt auf insgesamt ca. 2 Stunden.

OCB Pitmaster Crew Burger Training

burger beef patty selber machen burgerbrötchen selbst backenAuch wenn der Sommer so langsam in Fahrt kommt… Von einem Start der Grillsaison kann man bei uns nicht so wirklich reden, denn diese Saison dauert natürlich 365 Tage und wir tun uns etwas schwer da einen Anfang bzw. ein Ende zu finden. ;-)

Mitte Juni ist für uns somit, egal wie die Temperaturen auch sein mögen, mitten in der Saison und vor allem auch recht kurz vor dem 6. Bergisch-BBQ-Grillwettbewerb am 13. Juli 2013, bei dem wir unser Debut in der Wettkampfszene geben werden. – Also haben wir uns gestern daran begeben mal wieder eine Runde dafür zu trainieren und dieses mal war der „erste Gang“ an der Reihe: Burger. Details können wir euch natürlich (noch) nicht verraten… aber selbst gebackene Brötchen und selbst gemachte Burgerpatties sind bei uns natürlich Ehrensache.

burger buns burgerbrötchen selber backen machen grillblog

Zusammenfassend können wir sagen, dass wir und unsere Testesser mit dem Ergebnis der Experimente sehr zufrieden waren. Es hat einfach super geschmeckt…

Was Grills angeht sind wir ja nun mit einem großen Gasgrill, diversen Weber- und Landmann-Kugeln und kleineren Grills schon sehr gut ausgestattet. (Wobei… so ein Big Green Egg Grill wäre auch noch mal eine feine Sache)

An einer Geschichte müssen wir nun aber noch ganz dringend Arbeiten… Das Gasgrillen im großen Stil ist für uns ja noch recht neu und gestern ist uns nun zum zweiten Mal das Gas ausgegangen. Daheim kann man wenn das Gas ausgeht ja noch relativ flexibel reagieren. – Auf der Abenteuer & Allrad war die Situation da schon etwas schwieriger.

Da müssen wir an unserer Logistik und Lagerhaltung noch ganz eindeutig nachbessern. Bei Kohle und Briketts hat man irgendwie immer besser im Blick, wie viel Brennstoff noch zur Verfügung steht und wie weit man damit noch kommt. In Sachen Gas haben wir beschlossen: 2x 11kg auf Vorrat sollten es für einen Veranstaltungstag schon sein. Mit den 5kg fassenden Gasflaschen brauchen wir nicht mehr wirklich hantieren.

Grillblog Christian

OCB Pitmaster Crew powered by GasProfi24

ocb grillblog outdoor cooking bbq rezepteWie es vielen unserer treuen Leser bestimmt schon aufgefallen ist, findet sich unter den Freunden, Partnern und Sponsoren unseres Grillblogs schon seit einiger Zeit die Firma GasProfi24 aus Bonn.

Durch eine Aktion auf dem Blog von GasProfi24 sind wir mit dem Inhaber Sascha Busch in Kontakt gekommen und irgendwie auch immer geblieben… sei es durch ein Produktreview oder zum Beispiel durch den Bericht über eines der Grillseminare in Bonn.

Sascha hatte sich während des Grillseminars mit Martin und mir zusammen gesetzt um zu überlegen, wie wir unsere Zusammenarbeit noch ein wenig verstärken können. Es wurde schnell klar, dass wir durchaus etwas Unterstützung in Sachen OCB Pitmaster Crew – sprich: unseren Aktivitäten in Sachen Grillevents und Grillwettbewerben –  gebrauchen könnten. Sascha war von der Idee direkt begeistert und so bekam die OCB Pitmaster Crew vorgestern offiziell den Suffix „powered by GasProfi24“.

Napoleon Grill Test Review Erfahrungen Grillblog BBQUnd wie sieht die Unterstützung aus? Sascha hat uns erstmal mit einem tollen Gasgrill aus seinem Sortiment ausgestattet… Einen so großen und flexibel einsetzbaren Gasgrill hatten wir nämlich bisher noch nicht zur Verfügung. Mit dem Napoleon LE3 sind wir nun gut ausgestattet… Drei Hauptbrenner, ein Backburner und die legendäre Sizzle Zone sind nun unsere Werkzeuge für kommende Events und Grillmeisterschaften. Und um aus der Übergabe des Grills ein kleines Event zu machen, hatten wir uns dazu entschieden ihn gemeinsam zusammenzubauen und danach auch direkt einzuweihen.

grillen napoleon le3 grill sizzle zone steak bbq-blogWir wären natürlich nicht die Jungs vom OCB, wenn wir den geladenen BBQ-Gästen zu so einer Gelegenheit nicht ein schönes drei Gänge-Menu auftafeln würden…

Einen Starter, Hauptgang und ein süßes Dessert – natürlich alles vom Grill – sollte es geben.

Starter: „Haute BBQ Cuisine“

flanksteak grillen mangosalat ruccola rezeptAls Starter vom Grill gab es US Beef Flanksteak von Otto Gourmet auf einem Mango-Ruccola-Salat.

Flank Steak… vor allem für Gäste die es noch nicht kennen immer wieder ein Aha-Erlebnis. Der intensive Umami-Geschmack des Flank Steaks bildet einen tollen Kontrapunkt zum eher süß-nussigen Mangosalat. Feiner roter Kampot-Pfeffer fügt die beiden Geschmacksrichtungen zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Die Rezepte halten wir zum Nachmachen natürlich auch in unserem Rezept-Archiv für euch bereit: Flank Steak grillen und Mango-Ruccola-Salat.

Hauptgang: „Traditional US BBQ“

flat iron steak grillen sansibar bbq otto gourmet grillblogFür den Hauptgang haben wir uns mal an einen in Deutschland eher unbekannten Beef-Cut getraut und ein Flat Iron Steak mit Maisbrot und Coleslaw-Salat serviert. – Drei wirklich klassische Elemente der amerikanischen BBQ-Kultur.

Die Flat Iron Steaks (ein Schnitt aus der Rinderschulter) von Otto Gourmet wurden auf dem Napoleon Grill rückwärts gegart. Sprich low&slow im Mesquite-Rauch auf 54°C Kerntemperatur gezogen und dann auf der Sizzle Zone gefinished. – Soll heißen bei ca. 800°C rasend schnell mit den leckeren Röstaromen versehen, die wir alle so mögen.

Dessert: „OCB Classics“

dessert nachtisch grill bbq blog rezepteBeim Dessert konnten wir unseren Gästen sogar eine kleine Auswahl präsentieren:

Mit Marshmallows überbackene Erdbeeren, Löffelbiskuittörtchen mit Banane und Creme Fraiche sowie Ananas mit einer Minzcreme.

Unser Fazit?

Es war ein toller Tag… Das Wetter hat mitgespielt, alle hatten ihren Spaß, es gab leckeres Essen und wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch GasProfi24 und auf die „Things to come“.

Euer OCB-Team