Schlagwort-Archive: Kocher

Outdoor-Cooking-Session: Navajo Frybread

navajo frybread lagerfeuer rezept camping outdoor grillblogAm Wochenende habe ich mir mal wieder die Zeit genommen mich mit ein paar neuen Rezepten „für unterwegs“ zu beschäftigen.

Der Anlass? In Kooperation mit der Firma Primus werde ich euch hier auf dem Outdoor-Cooking-Blog in den kommenden Monaten jeweils ein schönes Rezept vorstellen, dass sich super beim Campen, Wandern, Trekking, einer Offroad-Tour oder welcher anderen Outdooraktivität auch immer einfach nachkochen lässt. Informationen zur Firma Primus findet Ihr auf der Primus-Homepage und der Primus-Facebookseite. – Primus ist einer der größten Hersteller für hochwertiges Outdoor-Kochequipment und schon im 19. und frühen 20. Jahrhundert haben große Namen wie Fridtjof Nansen oder Roald Amundsen auf Primus gekocht.

navajo frybread primus kocher camping outdoor grillblog rezepteNach dem Milch-Couscous vom letzten Monat, sollte es im Juni ein herzhaftes Rezept werden: Navajo Frybread. Das Rezept hat übrigens einen traurigen Ursprung: Es wurde von den Navajo Indianern erdacht, als diese im 19. Jahrhundert von der US-Regierung unfreiwillig in ein Reservat umgesiedelt wurden und mit den Zutaten, die ihnen zur Verfügung gestellt wurden, auskommen mussten um zu überleben.

Das Rezept

primus etapower navajo frybread rezeptDas Navajo Frybread-Rezept ist wirklich sehr einfach: Mehr als Mehl, Milchpulver, Backpulver, etwas Salz und Öl bzw. Fett zum Frittieren braucht es nicht. Ein großer Vorteil ist hier mal wieder, dass man die trockenen Zutaten bei Bedarf auch schon daheim zusammenmischen und verpacken kann, was das Kochen auf Tour deutlich vereinfacht. Im großen Eta-Topf (3l) ließen sich die Teigfladen auf jeden Falle gut frittieren und auf ca. 50% eingeregelt, lieferte der EtaPower die passende Leistung für eine Frittiertemperatur von ca. 170-180°C.

Varianten

etapower eta pfanne primus camping outdoor rezepteDas Frybread ist sehr vielseitig kombinierbar… Es eignet sich toll als süßes Frühstück oder Snack. Zum Beispiel mit Ahornsirup, Zimt&Zucker, Marmelade oder Nutella.

Wenn es herzhaft sein soll, kann man sich ein super-leckeres „Indian Taco“ zusammenstellen: Ein Frybread, belegt mit Chili con Carne oder gebratenem Fleisch (wie Rind, Geflügel oder Lamm), einer passenden Sauce und etwas Salat. Wir haben mit zwei Saucen (Ajvar und Pflaumenchutney) experimentiert und uns für kleine Lammspieße entschieden, die wir in einer Pfanne auf dem EtaPower zubereitet haben, nachdem die Frybreads fertig waren. Als Nachtisch gab es dann ebenfalls Frybreads… mit Zimt und Zucker.

navajo frybread rezept camping lagerfeuer outdoor grillblog

navajo frybread ajvar rezept primus kocher grillblog

navajo frybread rezept süß zimt zucker primus outdoor-blogViel Spaß beim Nachkochen und auf der nächsten Tour!

Grillblog Christian