Schlagwort-Archive: GasProfi24

O-Dock: Untertisch für den O-Grill 3000

Das mein O-Grill 3000 mittlerweile fester Bestandteil unserer Campingausrüstung ist, konnte man ja schon dem einen oder anderen Beitrag hier auf unserem Grill- und Outdoor-Koch-Blog entnehmen. – Der kleine, den Weber Q100 und Q200 nicht unähnliche, mobile Gasgrill lässt sich nämlich super transportieren und nicht nur an 3, 5 und 11 kg Propangasflaschen betreiben, sondern mit diversen Adaptern auch an allen möglichen und unmöglichen Gaskartuschen.

Die Grillergebnisse des 3,2 kW starken Winzlings konnten bisher immer überzeugen und das geringe Gewicht von ca. 12 kg machen den O-Grill zum idealen Partner für den Wohnwagen, wo die mögliche Zulandung meistens sehr knapp bemessen ist. Der O-Grill 3000 hat übrigens mittlerweile einen Nachfolger: Den O-Grill 800T.

Einen Nachteil hatte der Grill bisher aber schon noch: Die kleinen Füße. Dauerhaft auf dem Boden zu grillen ist zwar abenteuerlich, hat aber auch so seine Nachteile. Egal ob es hohes Gras oder Hunde sind. – Manchmal ist es halt besser den Grill auf Abstand zum Boden zu bringen.

Nachdem ich mich beim letzten Grillseminar in Bonn mit Sascha Busch von Bonngas bzw. Gasprofi24 über die Problematik unterhalten habe, konnte er auch direkt mit der passenden Lösung auftrumpfen: Dem O-Dock. Erstaunlich… das Produkt war bisher total an mir vorbeigegangen. Der klappbare Tisch ist jedenfalls die perfekte Lösung für unsere Camping-Grill-Station.

Der Tisch lässt sich flach zusammenfalten und passt in jedes größere Querstaufach von Wohnwagen oder Wohnmobil. Die obere Platte hat Aussparungen, die die Grillfüße aufnehmen und ein Herunterrutschen sicher verhindern. Die zweite Ebene schafft platz für Gasflasche, Grillzubehör und/oder Zutaten. Grillzange, Bürste und Ähnliches lässt sich aber auch an den insgesamt acht verfügbaren Haken an der Tischplatte aufhängen. – Perfekt.

warmer-chicoree-salat-grill

Bei unserem Trip nach Julianadorp und Fürstenau hat der Tisch jedenfalls gute Dienste getan. Und auch eine Inspiration vom Grillseminar habe ich direkt umgesetzt. – Gegrillter Salat kann wirklich lecker sein… Rezept folgt!

OCB Pitmaster Crew powered by GasProfi24

ocb grillblog outdoor cooking bbq rezepteWie es vielen unserer treuen Leser bestimmt schon aufgefallen ist, findet sich unter den Freunden, Partnern und Sponsoren unseres Grillblogs schon seit einiger Zeit die Firma GasProfi24 aus Bonn.

Durch eine Aktion auf dem Blog von GasProfi24 sind wir mit dem Inhaber Sascha Busch in Kontakt gekommen und irgendwie auch immer geblieben… sei es durch ein Produktreview oder zum Beispiel durch den Bericht über eines der Grillseminare in Bonn.

Sascha hatte sich während des Grillseminars mit Martin und mir zusammen gesetzt um zu überlegen, wie wir unsere Zusammenarbeit noch ein wenig verstärken können. Es wurde schnell klar, dass wir durchaus etwas Unterstützung in Sachen OCB Pitmaster Crew – sprich: unseren Aktivitäten in Sachen Grillevents und Grillwettbewerben –  gebrauchen könnten. Sascha war von der Idee direkt begeistert und so bekam die OCB Pitmaster Crew vorgestern offiziell den Suffix „powered by GasProfi24“.

Napoleon Grill Test Review Erfahrungen Grillblog BBQUnd wie sieht die Unterstützung aus? Sascha hat uns erstmal mit einem tollen Gasgrill aus seinem Sortiment ausgestattet… Einen so großen und flexibel einsetzbaren Gasgrill hatten wir nämlich bisher noch nicht zur Verfügung. Mit dem Napoleon LE3 sind wir nun gut ausgestattet… Drei Hauptbrenner, ein Backburner und die legendäre Sizzle Zone sind nun unsere Werkzeuge für kommende Events und Grillmeisterschaften. Und um aus der Übergabe des Grills ein kleines Event zu machen, hatten wir uns dazu entschieden ihn gemeinsam zusammenzubauen und danach auch direkt einzuweihen.

grillen napoleon le3 grill sizzle zone steak bbq-blogWir wären natürlich nicht die Jungs vom OCB, wenn wir den geladenen BBQ-Gästen zu so einer Gelegenheit nicht ein schönes drei Gänge-Menu auftafeln würden…

Einen Starter, Hauptgang und ein süßes Dessert – natürlich alles vom Grill – sollte es geben.

Starter: „Haute BBQ Cuisine“

flanksteak grillen mangosalat ruccola rezeptAls Starter vom Grill gab es US Beef Flanksteak von Otto Gourmet auf einem Mango-Ruccola-Salat.

Flank Steak… vor allem für Gäste die es noch nicht kennen immer wieder ein Aha-Erlebnis. Der intensive Umami-Geschmack des Flank Steaks bildet einen tollen Kontrapunkt zum eher süß-nussigen Mangosalat. Feiner roter Kampot-Pfeffer fügt die beiden Geschmacksrichtungen zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Die Rezepte halten wir zum Nachmachen natürlich auch in unserem Rezept-Archiv für euch bereit: Flank Steak grillen und Mango-Ruccola-Salat.

Hauptgang: „Traditional US BBQ“

flat iron steak grillen sansibar bbq otto gourmet grillblogFür den Hauptgang haben wir uns mal an einen in Deutschland eher unbekannten Beef-Cut getraut und ein Flat Iron Steak mit Maisbrot und Coleslaw-Salat serviert. – Drei wirklich klassische Elemente der amerikanischen BBQ-Kultur.

Die Flat Iron Steaks (ein Schnitt aus der Rinderschulter) von Otto Gourmet wurden auf dem Napoleon Grill rückwärts gegart. Sprich low&slow im Mesquite-Rauch auf 54°C Kerntemperatur gezogen und dann auf der Sizzle Zone gefinished. – Soll heißen bei ca. 800°C rasend schnell mit den leckeren Röstaromen versehen, die wir alle so mögen.

Dessert: „OCB Classics“

dessert nachtisch grill bbq blog rezepteBeim Dessert konnten wir unseren Gästen sogar eine kleine Auswahl präsentieren:

Mit Marshmallows überbackene Erdbeeren, Löffelbiskuittörtchen mit Banane und Creme Fraiche sowie Ananas mit einer Minzcreme.

Unser Fazit?

Es war ein toller Tag… Das Wetter hat mitgespielt, alle hatten ihren Spaß, es gab leckeres Essen und wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch GasProfi24 und auf die „Things to come“.

Euer OCB-Team