Schlagwort-Archive: Braten

Weber Q120 Gasgrill

gas grill weber q120 rot balkonGasgrills fand ich schon immer etwas – naja – doof. Liegt vermutlich daran, dass die auf den ich bis jetzt das Vergnügen hatte zu Grillen oder von den ich begrillt wurde nicht so toll waren. Vor 2 Jahren dann das AHA Erlebnis. Auf dem Balkon von Tom gabs Steaks aus dem Q100 von Weber. Gar nicht mal so schlecht. Ein Jahr hab ich im Hof noch mit Kohle gewerkelt und seit dem Frühjahr 2012 steht nun auch bei mir ein Weber Q120 in dunkelrot. Ich hab den Grill direkt auf dem Betrieb von 5 Kg Gasflaschen umgebaut.

weber grilltisch ikea bolkon gasgrill gussrost

Was soll ich jetzt sagen, der Grill wird seitdem mindestens 1 mal in der Woche angefeuert und macht den Job unauffällig souverän. Und genau das will man doch vom Grillsportgerät ;-)

Aber kommen wir zu ein paar Eigenschaften. Schwer ist er, das liegt an dem verwendeten Material und er sollte bei guter Haltung für viel Freude sorgen. Die Ablageflächen sind recht praktisch, aber da der Grill bei mir auf seinem eigenem Grillwagen thront sind sie nicht zwingend erforderlich und werden vermutlich zur nächsten Saison demontiert. Thermostat – nice to have, aber man sollte die Temperatur doch mal mit einen digitalem Thermometer vergleichen. Der Deckel ist im Vergleich zum Q100 etwas gewölbter und bietet mehr Platz für das Grillgut und lässt die Luft etwas besser zirkulieren. Piezzo Zünding – die will ich nicht mehr missen! Und das beste zum Schluss, das Grillrost! Es ist ein low and slow weber gasgrill q120gußeisernes Grillrost und bringt gut Gewicht mit. Gewicht ist gut, denn das Rost kann die Hitze gut speichern und sorgt so für ein schönes Branding im Fleisch und verteilt die Hitze auch sehr gut. Ich hab mir direkt mit dem Grill eine passende Bürste besorgt womit das Rost vor Benutzung gesäubert wird. Das Weber Style Grillbesteck was hier und da immer auf dem Bildern zu sehen ist hab ich wenig später von meiner Cousine und ihrem Mann geschenkt bekommen …

moppen weber q120 gasgrillAber zurück zum Grill. Die Handhabung ist easy. Gas auf, zünden und etwa 10-15min warten. Dann das Rost mit der Bürste sauber machen und mit etwas Öl einpinseln, kurz warten und dann kanns los gehen. Man muss lediglich immer genug Gas da haben ;-) Ich sag das ganz bewusst weil mir bei einem Sonntagsbraten nach 50 Minuten das Gas aus gegangen ist. Zum Glück hatte Christian noch einen Flasche daheim und so ging es mit einer kurzen Verzögerung weiter. Der Q120 ist ein kleiner Allrounder. Low and Slow geht, Pizza planked lachs-3843hab ich auch darauf gemacht, viele Desserts, Braten, Steaks – alles was das Herz begehrt kann man machen.

Achja, putzt euren Grill man von Zeit zu Zeit – glaubt mir einfach ;-)

 

BBQ Bull Set: Grillplatte

Grillplatte GusseisenZu dem BBQ Bull Dutch Oven Set von Christian gehört auch eine Grillplatte. Die Platte ist 47×27 cm groß und wiegt 4,1 Kilo. Sie besitzt zwei unterschiedliche Seiten, eine mit Riffeln für ein schönes Branding und die andere ist Flach mit einer Saftauffang-Rille. Aufgrund des Gewichts kann sie einiges an Hitze speichern. Warum schreibe ich nun etwas über die Platte von Christian? Nun ja, ich habe sie schon seit 2 Jahren im Einsatz. Ich selber habe diese Platte schon an einem Lagerfeuer, auf Kohle direkt, Gasbrenner, Spiritusbrenner und auf dem Grill benutzt. Bis auf den Versuch mit der Kohle, die Platte lag dabei auf den Briketts, hat alles super geklappt. Wichtig ist es, dass die Platte auf Temperatur gebracht wird. In der Zeit habe ich mehrere Kilo Rind, etwas weniger Schwein und nochmal etwas weniger Huhn auf ihr zubereitet. Die Platte rundet das Set mit der Möglichkeit zum Grillen perfekt ab!

Aaa, Yo! Oel-Marinade

Hier haben wir eine Marinade, die wir für Schwein – in erster Linie – Nackensteaks erdacht haben.

Ich finde Nackensteaks brauchen einen Geschmacksbooster… und wenn es halt mal nicht so scharf sein darf, müssen alternative Geschmacksexplosionen her. Mittel der Wahl waren hier Joghurt und Apfelessig. Joghurt ist ja dafür bekannt Fleisch mild und zart zu machen und Apfelessig anerkanntes Würzmittel für Schwein (vor allem bei Spare Ribs). Eigentlich sollte man damit also nichts falsch machen. Zugegeben, die Marinade sieht auf dem eingelegten Fleisch ungegrillt ein bisschen gewöhnungsbedürftig aus. – In etwa so wie eine discounthandelsübliche Knoblauchmarinade, aber der Geschmack macht es wett.

Ausrüstung

  • Schüssel ;-)

Zutaten

  • 2 Teile Olivenöl
  • 1 Teil Joghurt
  • 1 Teil Apfelessig
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander verrühren, bis sich eine homogene Masse bildet. Das Fleisch (z.B. Schweinenacken als Steaks oder auch als Braten) einlegen und lange einwirken lassen, denn nur so können die Säuren in Joghurt und Essig ihre Wirkung voll entfalten.

Zeitbedarf

5 Minuten Vorbereitung und mindestens zwei bis drei Stunden Einwirkzeit

Schwierigkeitsgrad

Schärfegrad