Archiv der Kategorie: Thermomix

Baba Ganoush – Auberginencreme aus dem nahen Osten

Wenn  es um vegetarische und vegane Rezepte geht, bleibe ich in der Regel „irgendwo im nahen Osten oder arabischen Raum hängen“. Die verwendeten Gewürze haben es mir nämlich wirklich angetan und bringen jedes noch so fade Gemüse auf Trab.

Ein solch tolles Gericht ist Baba Ganoush. – Eine sehr traditionelle und weit verbreitete Creme aus gegrillten Auberginen. Diese kann man entweder als veganes bzw. vegetarisches Hauptgericht oder auch als Beilage zu gegrilltem Lamm servieren.

Das Baba Ganoush lässt sich prima in Teamwork von Grill und Thermomix zubereiten.

Rezept: Baba Ganoush

Zutaten

  • 100g Sesam
  • 4 EL Sesamöl
  • 1,5 kg Auberginen
  • 3 bis 6 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Saft von 2 Zitronen
  • 3 TL Meersalz (meine Empfehlung: Urmeersalz von King of Salt)
  • Olivenöl und Chilipulver zum Anrichten

Zubereitung

Den Grill für indirekte Hitze von ca. 200 °C vorbereiten und die Auberginen grillen bis sie leicht zusammenfallen und sich die Schale leicht bräunlich verfärbt. Dies sollte in ca. 30 Minuten erledigt sein. Danach könnt Ihr die Auberginen vom Grill nehmen und ein wenig abkühlen lassen.

baba ganoush rezept thermomix grillen

In der Zwischenzeit die Sesamkörner anrösten (zum Beispiel in einer Gußpfanne auf dem Grill) und zusammen mit dem Sesamöl im Thermomix 30 Sekunden/Stufe 10  zu einer Paste verarbeiten. Zwischenzeitlich die Sesamkörner mit dem Spatel wieder nach unten zum Messer schieben.

baba ganoush rezept einfach thermomix grillen beilage

Jetzt könnt Ihr Knoblauch, Salz, zwei Drittel der Petersilie und den Zitronensaft dazu geben und mit dem Thermomix 10 Sekunden/Stufe 5 pürieren.

baba ganoush thermomix rezept naher osten arabisch

Jetzt sollten die Auberginen so weit abgekühlt sein, dass ihr gut damit arbeiten könnt. – Also los: Die Auberginen werden halbiert und das weich gegrillte Fruchtfleisch mit einem Löffel herausgekratzt und in den Mixtopf gegeben. Zusammen mit der Sesampaste könnt Ihr das Ganze dann jetzt zum Baba Ganoush vermixen: 20-30 Sekunden/Stufe 5 pürieren und gegebenenfalls zwischenzeitlich mit dem Spatel nachhelfen.

Jetzt könnt Ihr das Baba Ganoush auf einen Teller geben und mit etwas (oder je nach Geschmack auch etwas mehr) Chilipulver und einem ordentlichen Schuss guten Olivenöls appetitlich anrichten. Dies ist wieder mal eines der Gerichte bei dem man merkt, dass ein wirklich gutes natürliches und hochwertiges Olivenöl wie zum Beispiel von Jordan Olivenöl den Unterschied zwischen lecker und Geschmacksexplosion macht…

In diesem Sinne: Guten Appetit!

OCB HD-Energybar – Müsliriegel für Aktive

In letzter Zeit geht es bei uns mal wieder deutlich aktiver zu… Ich gehe regelmäßig vor der Arbeit laufen und mache zusätzlich ein bisschen Cross Fit. Meine Liebste bekommt in Kürze ein neues Fahrrad, so dass wir bald wieder häufiger auf Radtour sein werden. Und unserJeep ist nach ca. einem Jahr Restauration bald ebenfalls wieder fahrbereit und wir somit dadurch auch wieder mehr unterwegs. – Ein Grund mehr „Proviant“ hier auf OCB mal wieder zu einem Thema zu machen.

Müsliriegel bzw. Energybars finde ich für eigentlich alle Outdoor-Aktivitäten und auch als Reiseverpflegung einfach super. Die meisten fertigen Produkte sind jedoch entweder Zuckerbomben oder aber wenn doch gesund absurd teuer. Deshalb hier unser Rezept für gesunde Energieriegel, die man sich mit dem Thermomix und Backofen super einfach selbst machen kann.

Rezept: OCB HD-Energieriegel

Zutaten

  • 1 Apfel
  • 1 Schuss Wasser (ca. 1-2 EL)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g Honig (cremig)
  • 60 g Ahornsirup
  • 125 g Haferflocken (kernig)
  • 100 g Mandeln oder Cashewkerne
  • 100 g Cranberries
  • 25 g Leinsamen (geschrotet)
  • 50 g Amaranth (gepoppt)

Zubereitung

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Das Kerngehäuse aus dem Apfel entfernen und den Apfel in vierteln in den Mixtopf des Thermomix geben. 10 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern. Das Wasser mit der Prise Salz dazu geben und 4 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.

Die restlichen Zutaten bis auf das Mehl hinzu geben und 10 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern. Dann das Mehl in den Mixtopf geben und das ganze 50 Sekunden/Linkslauf/Stufe 3 zu einem „Teig“ verarbeiten.

müsli trekking energieriegel sport fitness clif bar rezept

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, ca. 15 bis 20 mm dick glatt streichen und für 20 Minuten bei 160°C backen.

müsli trekking energieriegel sport fitness clif bar rezept

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Platte noch warm zu Energieriegeln der gewünschten Größe zuschneiden.

müsli trekking energieriegel sport fitness clif bar rezept

Tipps

  • Zur Variation der Geschmacksrichtung kann man den Ahornsirup auch durch Erdnussbutter ersetzen.
  • Wenn ihr zusätzlich zur Erdnussbutter noch einen guten EL ungesüßtes Kakaopulver hinzu gebt, bekommt ihr einen Geschmack, der einem bekannten Schokoriegel sehr nahe kommt.
  • Die Cerealienanteile kann man gut variieren. – Es sollten nur insgesamt ca. 350 bis 450 g bleiben.

Gefüllte Tomaten mit Couscous und Käse

Heute steht eine leichte und vegetarische Beilage zum Grillen auf dem Programm. Die gefüllten Tomaten passen perfekt zu mediterranen Grillgerichten wie Fisch oder Lamm, machen sich aber auch sehr gut zu einem guten Steak.

Rezept: Gefüllte Tomaten mit Couscous und Käse

Zutaten für vier Personen

  • 4 Tomaten (mittel bis groß)
  • 1 milde Chili
  • 60 g aromatischen Ziegen- oder Schafskäse (evtl. Feta)
  • 40 g Couscous
  • 1 EL gutes Olivenöl, z.B. von Jordan
  • 1 TL Paprikapulver
  • etwas frischen Oregano
  • grober schwarzer Pfeffer
  • Meersalz

Zubereitung

Die Tomaten „köpfen“ und aushöhlen und den Inhalt in den Mixtopf des Thermomix geben. Die Chilischote geviertelt und den Käse grob gewürfelt bzw. zerbröselt hinzufügen. 5 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.

Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Sanftrührstufe/Linkslauf vermengen.

thermomix grillrezepte grillblog mediterran

Die Tomaten mit der Käse-Couscous-Masse füllen und in die Varoma setzen. Dann den Mixtopf ausspülen, mit 600 ml Wasser füllen und die Tomaten 20 Minuten/Varoma/Stufe 1 dämpfen.

Fertig und guten Appetit!

Tipps

  • Die Tomaten schmecken sehr gut mit einem Löffel Ajvar.
  • Wenn man das Rezept auch ohne Thermomix ausprobieren möchte, kann man die Tomaten auch in Alufolie gewickelt indirekt auf dem Grill garen.