P³ – Pulled Pork Pasta

Jetzt wird es einfach… Wenn man ein richtig dickes Pulled Pork aus dem Smoker macht, sind die Gäste häufig schneller satt als man denkt bzw. geplant hat und es bleibt eine Menge übrig. – Resteessen aus dem Smoker ist angesagt… Mein Vorschlag: Eine Pasta-Sauce mit Pulled Pork.

Zutaten (3-4 Personen)

  • ca. 300 bis 400 g übrig gebliebenes Pulled Pork
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Zwiebel
  • Cola zum Ablöschen (Menge nach Geschmack)
  • schwarzer Pfeffer, Oregano, etwas Salz

Zubereitung

Hier gibt es eigentlich kaum etwas zu erklären…

Während das Nudelwasser zum Kochen gebracht wird, die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Dann wird das Ganze mit Cola abgelöscht. Wenn die Cola zu einer sirupartigen Konsistenz eingekocht ist mit den Dosentomaten auffüllen und abschmecken.

Mit Spaghetti oder Tagliatelle servieren. Eventuell noch etwas geriebenen alten Cheddar (zum Beispiel Irish Land „Pikant Cheddar“) darüber und fertig ist das Gourmet-Resteessen.

Guten Appetit!

Zeitbedarf

Ca. 15 bis 20 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*