Heißer Portwein mit Zitrone und Nelken

Hot Port

Glühwein kennt man ja im Allgemeinen. Als ich mit meiner Frau letzten Dezember zum Hochzeitstag in Brüssel war, habe ich in einem Irish Pub einen Hot Whisky (mit Wasser, Zitrone, Zimt und Nelken) genossen. – War ok, mehr nicht… irgendwie zu viel Wasser.

Meine Liebste hingegen, die mit Whisky absolut nichts anfangen kann, hatte einen Hot Port: Heißen Portwein mit Zitronen und Zimt. – Super lecker!

Ausrüstung

  • Offener Kamin, Lagerfeuer, Hobo-Kocher oder sonstige Feuerstelle
  • Gußeiserner Topf

Zutaten

  • 0,7 l Portwein (tawny)
  • 1-2 Bio-Zitronen
  • 1 Stange Zimt

Zubereitung

Portwein, etwas Abrieb von den Bio-Zitronen und Gewürze in einen gußeisernen Topf geben. Die Zitronen in Scheiben schneiden. Die „mittlere Hälfte“ in Scheiben mit in den Topf geben. Die Endstücke in den Topf ausdrücken. Langsam erhitzen und heiß genießen.

Zeitbedarf

5 Minuten Vorbereitung und ca. 10 bis 15 Minuten Erhitzen.

Schwierigkeitsgrad

…je nach Feuerstelle eventuell auch schwieriger. ;-)

2 Gedanken zu „Hot Port“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*