Burger Hamburger Cheeseburger Bacon Grillen Rezept

Southern Bacon Burger

Hier haben wir einen klassischen Burger im Stil der südlichen Staaten der USA.

Die Besonderheit beim Southern Bacon Burger ist, dass der Bacon nicht wie meist üblich separat in der Pfanne gebraten und dann wie beispielsweise Käse oder Salat einfach auf den Burger geschichtet wird, sondern in feine Streifen geschnitten in das Rindfleisch-Patty eingearbeitet wird und es dadurch saftig und würzig macht.

Ausrüstung

  • Grill oder
  • Pfanne und Feuerstelle

Zutaten (pro Burger)

  • 200 g Rinderhack
  • 75 g Bacon
  • 1/2 Zwiebel
  • Peffer und Salz (Vorsicht: An Salzgehalt des Bacon denken)
  • 1 Burger-Brötchen
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Alabama White Sauce
  • 1-2 EL Barbecue Sauce
  • 2 Scheiben Schmelzkäse (optional)

Zubereitung

Bacon in feine, ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Zwiebel fein hacken. Das Rinderhack zusammen mit der Zwiebel, dem Bacon, Salz und Pfeffer zu einem Patty verarbeiten. Nun das Burgerbrötchen aufschneiden, die Schnittflächen mit Olivenöl einreiben und auf dem Grill oder in der Pfanne antoasten. Nach dem Brötchen wandern die Patties auf den Grill. – Bei einem 275 g schweren Burger-Patty sollten 5 bis 6 Minuten (verteilt auf 2x 2,5 bis 3 Minuten) pro Seite einen Gargrad zwischen medium und well-done ergeben.

Während die Patties bei mittelhoher Hitze vor sich hin brutzeln, werden die Alamaba White Sauce auf der unteren Brötchenhälfte und eine BBQ-Sauce auf der oberen Hälfte verteilt.

Während der letzten 2,5 bis 3 Minuten der letzten Seite, kann man wenn es ein Southern Bacon Cheeseburger werden soll, noch zwei Scheiben Schmelzkäse auf das Patty geben.

Wenn die Burger-Patties fertig gegart sind, diese auf die unteren Brötchenhälften setzen, Deckel drauf und fertig ist der Southern Bacon Burger. Guten Appetit.

Zeitbedarf

Ungefähr 30 Minuten.

Schwierigkeitsgrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*