Lamm afrikanisch marokko nordafrika nahöstlich koriander cumin

Lammkoteletts afrikanisch

Lamm ist ein Fleisch, für dass afrikanische (insbesondere nordafrikanische) Länder und der nahe Osten bekannt und berühmt sind… warum also nicht ein Rezept kreieren, dass die Geschmacksnoten und Gewürze dieser Länder aufgreift?

Ausrüstung

  • Grill oder Pfanne

Zutaten Fleisch

  • Lammfleisch (z.B. Koteletts)
  • geschrotene Koriandersaat
  • Cumin bzw. Kreuzkümmel
  • Kurkuma
  • schwarzer Pfeffer, grob zerstoßen
  • Meersalz oder Solesalz, am besten Murray River Salt Flakes

Zutaten Marinade

  • 150g Joghurt
  • 1 Knolle chinesischer Knoblauch oder 2-3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone

Zubereitung

Das Lammfleisch wird mit den genannten Gewürzen (etwa zu gleichen Anteilen) so stark man es mag gewürzt.

Aus dem Joghurt wird, zusammen mit dem Knoblauch und dem Saft einer halben Zitrone, eine Marinade angerührt, in die das Lammfleisch für mindestens sechs Stunden eingelegt wird. Nach dem Marinieren das Fleisch von der Marinade befreien und gut abtupfen.

Zwei Zentimeter dicke Koteletts werden ca. zwei Minuten pro Seite gegrillt und dann für fünf bis zehn Minuten in Alufolie ruhen gelassen. Wer mag, kann die Kerntemperatur des Lammfleischs auch überwachen: 60 bis 62°C sollten ein perfektes „Medium“ ergeben.

Dann das Fleisch nach dem Ruhen fein aufschneiden, mit etwas Salz bestreuen und zusammen mit einem leckeren Salat servieren… Guten Appetit!

Zeitbedarf

Vorbereitung und Arbeitszeit ca. 30 Minuten. Mindestens sechs Stunden Marinierzeit.

Ein Gedanke zu „Lammkoteletts afrikanisch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*