flanksteak grillen rezept

Flanksteak grillen

Das Flanksteak ist, zusammen mit dem Hanger Steak und dem Skirt Steak, einer der drei Beef Kings of Flavor und sorgt in Deutschland (oder vielleicht allgemein außerhalb der Amerikas?) nicht nur bei Metzgern, sondern auch bei Grillern und Köchen für Verwirrung und Unsicherheit. Das Flanksteak macht aber, auf den richtigen Garpunkt gebracht und fein aufgeschnitten, sowohl geschmacklich als auch optisch einiges her – Ein Grund mehr hier auf unserem Grill Blog einmal genauer darüber zu berichten.

Die Probleme mit diesem Steak fangen schon bei der Beschaffung an. Zwei sichere Möglichkeiten gibt es: Otto Gourmet und die Metro. Letzere bietet eher günstige Qualität an und ist nicht für jeden zugänglich, Otto Gourmet hingegen bietet als Premium-Versender eher gehobene Qualität an US Beef, Hereford oder Wagyu. Der örtliche Metzger zuckt in der Regel nur die Schultern, aber wenn er Willens ist mitzuwirken fragt nach der „Kleinen Bavette aus dem Rectus adominis“.

Kommen wir zur Zubereitung: Die erste Entscheidung ist „Marinieren oder nicht Marinieren“. Das Flanksteak ist wegen seiner groben Struktur sehr gut empfänglich für Marinaden. – Hier ist der Kreativität freier Lauf gelassen. Ob mexikanisch bzw. südamerikanisch oder eher italienisch angehaucht mit Knoblauch und Rosmarin kann sich jeder selbst überlegen. Ich beschreibe hier die Zubereitung des puren Flanksteaks mit Salz und Pfeffer.

Ausrüstung

  • Grill mit gusseisernem Rost

Zutaten (für ca. 3 bis 4 Personen)

  • Ein Flanksteak (ca. 1 kg)
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Speck, Raps- oder Erdnussöl

Zubereitung

Das Flanksteak zwei bis drei Tage vor der Zubereitung aus der Verpackung nehmen und auf einem Rost im Kühlschrank ein wenig „nachreifen“ lassen.

Den Grill mit gusseisernem Rost auf hohe Hitze vorheizen und mit Speck über das Rost streichen um es einzufetten. Alternativ mit Öl einpinseln.

Das Steak auflegen und pro Seite 2x ca. 1,5 Minuten grillen. Kerntemperatur kontrollieren und ggf. noch indirekt bis auf 52-54°C ziehen lassen. Dann das Steak vom Grill nehmen, 5 Minuten ruhen lassen.

Das Flanksteak danach quer zur Faser aufschneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen und servieren. – Guten Appetit!

Zeitbedarf

Ca. 6 bis 10 Minuten auf dem Grill, 5 Minuten ruhen.

Schwierigkeitsgrad

5 Gedanken zu „Flanksteak grillen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*