camping rezepte chili con carne dutch oven 14er grillblog

Chili aus dem Dutch Oven

Das Chili con Carne ist wohl eines DER klassischen Outdoor-Rezepte für den Dutch Oven.

…und mal ehrlich: Wenn man ein Chili zusammen mit Freunden am Lagerfeuer zubereitet, z.B. nach dem man eine Wanderung oder eine Offroad-Tour hinter sich hat, kommt doch direkt Abenteuer-Feeling mit einer Prise Cowboy-Romantik auf, oder nicht?

Das Dutch-Oven-Chili „OCB-Style“ zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass nicht wie sehr häufig üblich Rinderhack als Fleischbasis in das Chili kommt, sondern Rinderbeinscheiben. Das Beinscheiben-Fleisch ist einfach viel aromatischer als Hack und kann im Dutch Oven so richtig schön zart kochen bzw. schmoren.

Ausrüstung

  • Dutch Oven

Zutaten (für einen vollen 14er Dutch Oven und ca. 15 bis 20 Portionen)

  • 3-4 kg Rinderbeinscheibe
  • 500 g Bacon
  • 6 Dosen Kidneybohnen (ca. 2 bis 2,5 kg)
  • 2 Dosen Mais (ca. 1 kg)
  • 2 Dosen passierte Tomaten (ca. 1 kg)
  • 5 große Zwiebeln
  • 5 bis 7 Stück chinesischer Knoblauch
  • geschnittene Chilischoten (je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • 2 EL gemahlener Kaffee
  • Kreuzkümmel (nach Geschmack, mindestens 2 EL)
  • Paprikapulver (nach Geschmack, am besten geräuchert, mindestens 2 EL)
  • Oregano (nach Geschmack, mindestens 2 EL)
  • Schwarzer Pfeffer und Salz zum Abschmecken
  • ein guter Schuss Olivenöl

Zubereitung

Der 14er Dutch Oven wird im Vorfeld mit ca. 14 Briketts von unten auf Temperatur gebracht.

Als erstes werden die Beinscheiben einzeln (!) mit etwas Olivenöl im Dutch Oven scharf angebraten und danach zusammen im Dutch Oven platziert. Dann wird der in Streifen geschnittene Bacon über die Beinscheiben verteilt und der Deckel geschlossen.

Nun ist es an der Zeit die Zwiebeln und den Knoblauch in „rustikale“ Würfel zu schneiden. Wenn diese Aufgabe erledigt ist, werden diese Zutaten einfach auf die Beinscheiben und den Bacon gestreut und darüber die Gewürze. Eventuell noch etwas Olivenöl dazu geben und die Situation im Dutch Oven beobachten: Falls die Hitze zu hoch ist und die Gefahr des Anbrennens gegeben ist, die passierten Tomaten dazu geben, um die Lage zu entschärfen. Wenn alles OK ist, einfach den Deckel schließen und die Flüssigkeit aus den Zwiebeln und dem Knoblauch verwenden.

Jetzt ca. 2 bis 4 Stunden köcheln lassen. Bei Bedarf Kohle nachlegen. Dabei (nicht zu oft) schauen, ob das Fleisch schon vom Knochen fällt und das Mark ausgekocht ist. Sobald dies der Fall ist, geht es in die nächste Phase:

In dieser kommen die restlichen Zutaten (Bohnen, Mais, ggf. Tomaten, Chili,…) dazu und auch ein paar Kohlen auf den Deckel des Dutch Oven, damit etwas Oberhitze auf die recht sämige Flüssigkeit einwirkt und auch von dort Röstaromen dazu kommen. Dabei mit ca. 10 gut durchgeglühten Briketts anfangen.

Nach weiteren ca. 2 bis 3 Stunden ist das Chili fertig. Einfach direkt im Dutch Oven das Fleisch von den Knochen zupfen, zerteilen und die Knochen aus dem Chili entfernen. Mit Reis, Maisbrot oder Fladenbrot servieren.

Zeitbedarf

HOCH! Mit Vorbereitungen ca. 5 bis 8 Stunden. Slow Food, sozusagen.

4 Gedanken zu „Chili aus dem Dutch Oven“

  1. Großartiges Rezept! Party ist zu Ende und aus dem erhofften Rest für morgen ist nichts geworden… Häufigster Kommentar: „das ist suuuuuperlecker“ – finde ich auch. Sogar der Metzger wollte gerne ein Pröbchen vom Ergebnis?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*