Kein Outdoor Cooking Grillen Bild

Hummus

Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn und andere verwenden ihn zum pflanzen, Hummus. Nein ich meine hier nicht die gute Erde, welche jeder Hobbygärtner liebt. Ich meine hier Kichererbesenmus, der aus dem Nahen Osten kommt.

Utensilien:

  • Mixer
  • Kochtopf
  • Herd, oder ähnliches ;-) ja ein Gaskocher geht auch

Zutaten (für ca. 2 Portionen):

  • 120g Kichererbsen
  • 1 Zehe Asiatischer Knoblauch
  • Olivenöl
  • 1,5 EL Sesampaste (Tahin)
  • 1-2 Zitronen
  • etwas Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Pul Biber, Chili Flocken
  • 1/2 TL Paprika Pulver süß
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kichererbsen werden 12-16 Stunden eingeweicht, in Wasser.
Dann müssen sie ca. 45 min weich gekocht werden, das Wasser wird abgegossen, Wasser auffangen, und die Kichererbsen werden zusammen mit allem, bis auf den Zitronen und dem Tahin, im Mixer püriert. Die Masse wird mit dem Kochwasser cremig gemixt. Danach werden die Zitronen ausgepresst und der Saft zusammen mit dem Tahin untergerührt. Noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann ab in den Kühlschrank damit.

Zum Hummus wird dünnes Fladenbrot gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*