Barbecue BBQ Sauce

Die vielleicht komplizierteste BBQ-Sauce östlich des Rheins

Barbecue BBQ SauceHeute Abend soll es Spare-Ribs geben… Die OCB-Crew hat beschlossen, da mal diverse Zubereitungsmöglichkeiten zu testen und heute machen wir den Anfang. Zu einem schönen Spare-Ribs-Essen gehört aber auch auf jeden Fall eine gute Barbecue-Soße. – Und da ich mir für den heutigen Brückentag frei genommen habe, werde ich mich einfach mal selbst daran versuchen.

Im Netz habe ich diverse Rezepte für interessante Saucen gefunden… das Problem war nur, dass mir meistens ein paar Zutaten nicht zugesagt haben oder irgendwie der richtige Kick fehlte. Also habe ich auf Basis einiger Rezepte eine eigene Zutatenliste generiert, die nun ausprobiert werden musste.

Hofladen SchmidtHausZuerst mussten die Zutaten beschafft werden… wie gut, dass es 500 m weiter einen tollen Hofladen gibt. Tomaten, Chillies und Paprika wanderten in meinen Korb. Weiter zum Edeka, eine Flasche Jack und Apfelessig gesellte sich dazu. Der Knoblauch und sonstige Zutaten waren noch vorrätig und die Äpfel stammen vom Baum aus unseres Nachbars Garten.

Zurück daheim wurde erstmal der Anzündkamin angeworfen und während die Briketts durchglühten, habe ich die Zutaten auf unsere Brainstream FireWire aufgefädelt. Danach ging es dann auch direkt auf den Grill. – Ich muss sagen, wenn man viel Kleinkram auf den Grill werfen möchte, sind diese flexiblen Grillspieße gar nicht schlecht!

Während das leckere Gemüse dann auf dem Grill über den Tabasco Woodsmoke Chips vor sich hin räucherten, wurde im Topf die Cola mit dem Whiskey einreduziert. Als eine sirupartige Konsistenz erreicht war, war auch das Räuchern abgeschlossen und alles durft im Topf zu einer homogenen Masse püriert werden. Noch einen Schuss Whiskey dazu… fertig. Und liebe Leser… ich sage euch: Die genialste fruchtige BBQ-Sauce, die ich bisher probiert habe. Der Rauchgeschmack kommt ganz anders rüber als bei fertigen Saucen… Ich denke unsere amerikanischen Freunde würden was von „rich smoke flavour“ erzählen. ;-) Unbedingt ausprobieren!

Hier findet Ihr das genaue Rezept für diese BBQ-Sauce.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*