Test: Campingaz 4 Series Classic EXS

Campingaz war mir für portable Grills und Kocher immer schon ein Begriff. Das die Firma aber mittlerweile auch im Segment der „stationären“ Gasgrills unterwegs ist, habe ich zum ersten mal bei einem Grillkurs von Gasprofi24 in Bonn wirklich realisiert. Nicht lange danach hatte ich dann die Gelegenheit einen 3 Series RBS L zu testen und war wirklich begeistert. Heute habe ich die Gelegenheit euch einen anderen Grill aus dem Sortiment von Campingaz vorzustellen…

Test: Campingaz 4 Series Classic EXS

Getestet habe ich den Grill zusammen Martin, Bastian und Marco. Natürlich nicht, ohne vorher den Zusammenbau zu erledigen.

Die Montage war schon etwas umfangreicher. Ich empfehle eindeutig den Zusammenbau mindestens zu zweit anzugehen. – Das Gleiche empfiehlt auch die Montageanleitung. Nach ca. 1h hatten wir den Grill dann aber auch schon betriebsbereit und das Grillen konnte losgehen.

Die Brenner ließen sich sehr schnell über den integrierten Startmechanismus zünden und der Grill war zügig auf Temperatur.

Bevor dann aber das Grillgut auf dem Rost landete, wurde das neue Flaggschiff gut „eingebrannt“. Sprich, ca. 1,5 h auf höchster Stufe betrieben. Sicher ist sicher: So konnten sich alle Produktionsrückstände verflüchtigen. Danach habe ich die Temperatur etwas zurück genommen und die Roste eingeölt.

Und wie grillt es sich auf dem Campingaz 4 Series Classic EXS?

Klare Antwort… Sehr gut. Für mich gibt es bei Grills ein wichtiges Kriterium: Die Temperatur der Grillfläche sollte man von warm über heiß bis „volles Rohr“ gut regulieren können. Und das kann der Classic EXS sehr gut. Auf höchster Stufe macht der Grill eine Hitze, die ich bei den Premiumherstellern bisher so nicht gesehen habe. – Toll ist das natürlich insbesondere für Steaks & Co.

Bei uns war, durch eine große zu verköstigende Runde etwas anderes geplant: Duroc-Rücken bone-in, Merguez, Datteln & Pflaumen im Bacon-Mantel und diverse Beilagen. Besonders die geschlossene Grillplatte hat mich dabei voll überzeugen können. – Sehr praktisch.

Die emaillierten Gußroste haben wirklich schöne Brandings auf das Grilgut zaubern können und durch die große Grillfläche waren alle Gäste schnell versorgt.

Fazit

Der Campingaz 4 Series Classic EXS bekommt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung. Warum? – Ganz einfach weil das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach unschlagbar ist. So viel Grill für eine UVP von 599€ habe ich sonst noch nicht gesehen. Ganz besonders überzeugt haben mich folgende Aspekte:

  • Instaclean System (Reinigung von allen schmutzig werdenden Teilen in der Spülmaschine)
  • Leistungsfähigkeit der Brenner
  • Gußrost und Grillplatte
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Als Kritikpunkt kann ich eigentlich nur einen Punkt anbringen: Meine 11 kg Gasflasche passte im Gegensatz zu 5 kg und 8 kg Flaschen leider nicht in den Unterschrank. – Der Schlauch lässt sich zum Betrieb mit einer 11 kg Flasche aber auch nach außen führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*