Relags Emaille Kaffeekanne

Bei der Relags Emaille Kaffeekanne handelt es sich auch um einen Kaffeezubereiter nach dem Perkolatorprinzip, genauso wie bei der Petromax Perkomax.

Outdoortauglichkeit

Die Kaffeekanne ist aus Eisen gefertigt und mit Emaille überzogen. Der Deckel ist fest mit der Kanne verbunden, sodass dieser nicht verloren gehen kann. Das Innenleben, bestehend aus dem Steigrohr, dem Kaffeesieb und dem Siebdeckel, ist aus Aluminium gefertigt. Von der Verarbeitung her wirkt sie etwas günstiger als die Kanne von Petromax. Die 1L Variante wiegt ca. 420 g. Auf Grund vom Gewicht und den Ausmaßen ist auch diese Kanne nicht wirklich fürs Backpacking oder für eine Fahrradtour geeignet. Auf Grund der Bauform des Bodens ist die nicht dazu geeignet auf einem Herd verwendet zu werden. Fürs Campen oder für eine Offroadtour, mit dem Auto, ist sie der richtige Begleiter.
Kaffeekanne Relags

Fazit

Die Relags Emaille Kaffeekanne braucht etwas länger als die Petromax, ca 12-14 min Zeit sollte man ihr geben. Dadurch wird ggf. mehr Gas oder Spiritus benötigt. Wichtig ist auch hier, das man nicht zu viel Kaffee nimmt, denn sonst geht der Siebdeckel auf und das Kaffeepulver landet in der Kanne und somit in den Tassen. Da sie etwas günstiger wirkt und etwas mehr Brennstoff benötigt erhält sie das Prädikat Outdoortauglich mit Einschränkungen, dies aber auch nur, solange man nicht zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist.

Und wie schmeckt der Kaffee?

Getestet wurde die Relags Emaille Kaffeekanne mit dem Lelisa Hara-Kaffee vom Coffee Circle. Auch hier braucht er recht lange bis er eine anständige Stärke erreicht hat. Danach hat man einen Kaffee, welcher sehr gut schmeckt und eine leichte Nougat Note entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*