Optimus Polaris – der optimale Kocher ?

Bald ist es wieder soweit. Es geht für 6 Wochen los nach Schweden und Norwegen mit dem Toyota. Vor 2 Jahren noch fand ich den Origo 3000 Spiritus Kocher noch als optimal, doch in Marokko ging uns der Sprit aus und war dort nicht aufzutreiben – wir wechselten also auf eine Gasflasche und Brenner für ganze 10€. Die 3 Kilo Flasche ist eine ausrangierte von Campinggaz. Austauschen gegen eine volle Flasche kostet 1€ … davon träumen wir in Deutschland. 17€ für 2,8 Kilo Gas sind hier schon günstig. Dazu kommt das Packmaß und die sichere Unterbringung bei der Fahrt. Also auch nicht optimal….

Aber was ist optimal ? Nun, das hängt ganz stark vom Nutzungprofil ab. Wer maximal 2 Wochen am Stück unterwegs ist, morgens Tee oder Kaffee kocht und Abends auch mal essen geht, der kommt mit einem Kartuschenkocher und 1-2 Dosen locker über die Runden. Wir sind im Sommer fast immer volle 6 Wochen unterwegs und backen alle 2 Tage Brot. Das verbraucht natürlich viel Gas. Auch sonst sind wir über das Jahr viel unterwegs. Ich suche also etwas was sich leicht „nachtanken“ lässt. Dazu muss es drinnen, draußen und auch mal bei kalten Temperaturen funktionieren. Das Packmaß sollte  eher klein und das Gewicht auch nicht zu groß sein. Ein Multifuelkocher sollter hier ganz gut passen. Die Wahl fällt dabei auf den Optimus Polaris*, einen Mehrstoff Kocher der ohne Düsenwechsel auskommt. Das bedeutet Benzin, Petroleum und Diesel aus der dazugehörigen Flasche, oder Gas aus der Dose. Sogar Flüssiggas geht indem man die Dose einfach auf den Kopf stellt. Klingt doch alles super. Dazu noch bescheidene 4,3Kw maximale Leistung, abhängig vom Brennstoff. Reinigen geht mit der magnetischen Nadel in der Düse einfach während des Betriebs – perfekt.

OCB_Optimus_Polaris_Multifuel_Windschutz-5241532

Der erste Versuch 1 Liter Wasser zu kochen dauerte keine 3,5 Minuten, inklusive Aufbauen und Vorheizen blubberter es nach 6,5 Minuten im Topf…

OCB_Optimus_Polaris_Multifuel_Windschutz-5241561Kurz danach konnte gegessen werden, Trek’n Eat ist für den schnellen Snack optimal ;-)

OCB_Optimus_Polaris_Multifuel_Windschutz-5241565Was ist im Set alles dabei ? Neben dem Multifuelbrenner ist eine 300ml Flasche und die dazu gehörende Pumpe dabei, sowie ein Windschutz und ein Hitzeschutz für den Boden. Abgerundet wird das Set durch das Multitool und etwas Spezialfett. Alles passt sicher verpackt im Transportbeutel in einen 1,4 Liter Topf, hier jetzt das Model vom Optimus Terra HE Set, nur der Brennstoff muss draußen bleiben.

OCB_Optimus_Polaris_Multifuel_Windschutz-5241538

Der Polaris wird bei uns die meiste Zeit wohl mit Benzin laufen und recht wenig mit Gas. Das kommt nur zum Einsatz wenn wir mal drinnen Kochen müssen und 2 Flammen brauchen, ansonsten werkelt da für den Morgenkaffee ein Kartuschenkocher.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*