GSI Java Press und Java Grind

GSI_Java_Press_Kaffeemuhle_9284Kaffee – wohl eines der wichtigsten Getränke am frühen Morgen. Um so wichtiger das er auch gut schmeckt. Wir haben lange Zeit eine French Press, sprich Stempelmaschine im Urlaub benutzt. Diese war aus Glas mit einem Sieb aus Stahl. Leider hat sie den Ausflug in die Alpen nicht überlebt und so hat sich in Frankreich unser Weg getrennt. Zum Glück für mich war das kurz vor Ende des Urlaubes. Da uns der Kaffee immer gut geschmeckt hat musste ein adäquater Ersatz her. Bei GSI bin ich fündig geworden. Mit 300g  nicht zu schwer, aus Kunststoff und damit bruchsicher, ohne festen Griff und mit einer leichten Isolation die den Kaffee auch länger warm hält. Länger bedeutet in diesem Fall ca. 30 Minuten. Ohne den festen Griff kann man sie auch besser verstauen. Die Leute bei GSI scheinen auch viel Wert auf einen guten Kaffee zu legen, es gibt auch eine Handmühle aus dem gleichem, robustem Material. Ich habe das Geschäft mit beiden Artikeln verlassen.GSI_Java_Press_Kaffeemuhle_9298

Den Sommer über hatte ich jetzt öfters die Gelegenheit die neue Kombination zu testen. Was mir direkt beim ertsen Kaffee aufgefallen ist – es gibt weniger Kaffeepulver im Kaffee. Das kommt daher das der Filter etwas feiner ist und nicht wie üblich bei den Glasmodellen mit einer Spirale zum Rand hin abdichtet, sonder mit einer Dichtungslippe versehen ist.

GSI_Java_Press_Kaffeemuhle_9304Die Mühle bietet in ihrem verschließbarem Fach Platz für einen kleinen Vorrat an Bohnen. So 3-4 Kannen werden wohl zusammen kommen. Durch die Stufenform der Mühle lässt sich diese gute auf die Java Press setzen und man kann den Kaffee direkt dort hinein mahlen. Das mahlen an sich nimmt schon seine Zeit in anspruch. Pro voller Kanne, ca. 850ml, gehen bei mir 200-220 Umdrehungen drauf. Das kann ab und zu schon mal etwas nerven. Die meiste Zeit jedoch freue ich mich auf den Kaffee. Frei nach dem Motto: ohne Fleiss kein Kaffee. Etwas arbeiten kann man schon dafür. Und dieser Moment in dem man die Mühle hochnimmt und den frisch gemahlenen Kaffee richt – unbezahlbar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*