GSI Glacier Percolator und 50 fl oz Java Press

Heute beschäftigen wir uns auf dem Outdoor-Cooking-Blog mal wieder mit dem Thema Kaffee. Und das mit einem kleinen Vergleichstest.

Wir sind als OCB-Crew ja wie Ihr schon wisst häufig als größere Gruppe (Partner/innen, Kinder, Freunde, …) campen. Für 7,8,9,10 Personen ohne Strom guten Kaffee zu kochen ist keine triviale Aufgabe und die Herausforderung fängt schon bei der Auswahl von geeignetem Equipment an. An sich kompakte Filterhalter fallen für die benötigten Mengen eigentlich schon vom Handling her aus. Ein passendes Gefäß ist nämlich immer noch notwendig. Ein Perkolator oder eine French Press erscheinen hier sinnvoller.

Und genau diese beiden Varianten – jeweils aus dem Hause GSI – haben wir einmal unter die Lupe genommen: Den Glacier 8 cup Percolator und die 50 fl oz Java Press.

Glacier 8 cup Percolator

Der acht Tassen fassende Perkolator ist äußerst robust verarbeitet. Das Material ist ein seewasserbeständiger 18/8-Edelstahl. Lediglich der Knauf aus Acrylglas mag für den härtesten Einsatz im/am Lagerfeuer fragwürdig sein. Beim OCB-Test haben wir den Perkolator auf einem kleinen Klapprost direkt im Lagerfeuer genutzt, hatten mit dem Knauf aber keine Probleme.

Die Handhabung des Perkolators ist – wie in dieser Produktart nicht üblich – sehr simpel. Wasser in den Perkolator, Kaffee in den Einsatz und ab über die Flamme damit. Lediglich die „Perkolierzeit“ braucht etwas an Erfahrung, denn tendenziell neigt man dazu den Brühvorgang zu früh zu beenden. Die Glacier-Serie von GSI wird als „ultra-rugged“ beworben und dass passt auch: Der Perkolator wirkt wirklich unzerstörbar. Eine 14 cup Variante ist ebenfalls im Angebot.

50 fl oz Java Press

Diese 1,5 Liter fassende French Press ist ein Produkt auf das ich persönlich lange gewartet habe. Viel einfacher und schneller kann man Outdoor-Kaffee für eine kaffeedurstige Meute nämlich nicht zubereiten. 90 g Kaffee, 1,5 Liter kochendes Wasser, 5 bis 6 Minuten Zeit und alle sind glücklich. Das Gefäß besteht aus transparentem Kunststoff, der isolierte Überzug besteht aus ballistischem Nylon. Das Ganze wirkt sehr wertig und robust.

In unserem Test hat sich gezeigt, dass die Isolierung trotz des dünnen Überzugs erstaunlich (!) lange warm hält. Der French Press Mechanismus und auch das Filtersieb sind sinnvoll ausgelegt. Alles in Allem ist der Test also voll bestanden.

Fazit

Und wer ist jetzt der Testsieger? Beide!

Ich denke welche der beiden Varianten man bevorzugt muss man vom Einsatzzweck abhängig machen. Für den Campingtrip mit vielen Freunden, bei dem auf praktikable Art und Weise viel Kaffee her muss ist bei uns in Zukunft die Java Press im Gepäck. Wenn es auf Offroad- oder Bushcrafttour geht, bei der das Lagerfeuerleben im Vordergrund steht, kommt der Glacier Percolator mit… Denn ein Kaffee aus dem Lagerfeuer ist halt etwas ganz Besonderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*