beer butt chicken grillen anleitung rezept

Beer Can Chicken Holder und Flying Fish

beer butt chicken grillen anleitung rezept Heute kann ich euch auf unserem Outdoor-Cooking- und Grill-Blog mal wieder ein paar neue Spielzeuge vorstellen: Den Beer Can Chicken Holder und die Flying Fish.

Die Flying Fish sind anscheindend eine tolle Möglichkeit, Fisch auf dem Grill zuzubereiten, wenn er weder geplankt, noch scharf gegrillt werden soll: Die Flying Fish sind kleine schwarze Keramikbehälter, die mit Kräutern, Flüssigkeit und was einem sonst noch so am Fisch schmeckt gefüllt werden können und dann den mit der Bauchhöhle auf den Halter gesetzten Fisch aufrecht auf dem Grillrost halten. Der Fisch wird also von innen gewürzt, auf einen Flying Fish gesetzt und dann indirekt bei einer Temperatur von ca. 170°C gegrillt, bis man die Rückenflosse leicht heraus ziehen kann oder je nach gewünschtem Gargrad eine Kerntemperatur von ca. 62 bis 80°C im Fisch erreicht ist… fertig. Die Flying Fish werden diese Woche auf jeden Fall noch mit Lachsforelle getestet: Es steht ja noch der „Termin“ aus dem Weber Grill-Kalender an. – Bericht folgt! :-)

 

Der Beer Can Chicken Holder ist ein passender Einsatz für das Gussrost, dass ich in meinem Weber Grill One-Touch-Premium 57 cm verwende. Der Chicken Holder ersetzt eines der Gussrost-Segmente und erspart einem das eher umständliche und vielleicht auch ziemlich ungesunde Hantieren mit einer Bierdose. Der Lack bzw. Aufdruck selbiger war mir beim Beer Butt Chicken eh schon immer ein Dorn im Auge, da ich aus meinem Beruf weiß, dass Kunststoffe und Lacke sogar schon bei Temperaturen um die 80°C Schadstoffe ausdünsten… von höheren Temperaturen ganz zu schweigen. – Und das klassische Beer Butt Chicken wird zwischen 180 und 200°C gegrillt. Ein Halter aus Edelstahl, wie der Beer Can Chicken Holder ist hier die gesunde Alternative. Dadurch dass der Chicken Holder in den Rost eingehängt wird, ergeben sich mehrere Vorteile: Das Hähnchen befindet sich „mittiger“ im Grill, was dafür sorgt, dass eine gleichmäßigere Temperaturverteilung um das Hähnchen herrscht. Durch die abgesenkte Position passen auch größere Hähnchen unter den Deckel und meines Wissens sind diese Halter die einzige praktikable Möglichkeit vier Hähnchen auf einmal in eine Weber Kugel zu bekommen. Zu guter letzt soll der konische Aufsatz dafür sorgen, dass das Hähnchen immer irgendwie passt und trotzdem nicht zu weit herunter rutscht. – Ich bin schon sehr gespannt auf das erste Grill-Ergebnis.

Grillblog Christian

Ein Gedanke zu „Beer Can Chicken Holder und Flying Fish“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*